Grantnzuckerl

€ 6,90Preis

Kärntner Baumzuckerl® verbindet die Kraft der Preiselbeere mit gesundem Birkenzucker in einem Lutschbonbon.

 

Preiselbeer-Zuckerl, die man ohne zu Zögern auch nach dem Zähneputzen genießen darf.

 

Die Preiselbeere / Grantn - Die Preiselbeere (Vaccinium) leitet sich von Baccinium für Beerenstrauch ab und ist wohl eine Verfälschung bzw. Veränderung des eigentlichen Wortstammes. Der Artname vitis-idaea heißt soviel wie “Weinrebe vom Berg Ida” (Kreta).

 

Preiselbeeren gehören so wie Heidelbeeren zur Familie der Heidekrautgewächse und wachsen in Trauben an niedrigen, wild wachsenden, immergrünen 10 bis 40 cm hohen Sträuchern, die in Mooren, Kiefernwäldern, Heiden bis ins Gebirge auf saurem torfigen Boden, an sonnigen Waldhängen und in lichtem Hochwald zu finden sind. Preiselbeeren haben derbe, dickliche Blätter, die oft nach unten umgerollt sind. Die glockenförmigen, weißlich bis rosafarbene Blüten erscheinen im Mai – Juni. Die Beeren sammelt man im Juli bis zum September, sie sind erst weiß und dann leuchtend rot.

 

Preiselbeere wirkt Cholesterinsenkend und gegen Harnwegsinfekte.

 

Die Heil- und Wirkstoffe der Preiselbeere befinden sich in den Blättern (sie enthalten Arbutin, welches für die harndesinfizierende Wirkung verantwortlich ist, Ericolin und Gerbstoff) und in den Beeren (sie enthalten Apfel-, Zitronen-, Oxal- und Bernsteinsäure, Gerbstoff, Zucker, Pektin und nicht zuletzt Vitamin A, B und C). Blätter und Saft der Preiselbeere sind vor allem wirksames Heilmittel bei Harnwegsentzündungen. Vor allem bei chronischen Infekten hat die Heilpflanze einen wesentlichen Vorteil gegenüber Antibiotika, da die Nebenwirkungen gering sind und die Darmflora nicht geschädigt wird.

 

Preiselbeerbonbons mit Süßungsmittel Xylit (Birkenzucker)

Zutaten: Süßungsmittel Xylit, Preiselbeerpulver, Säuerungsmittel Äpfelsäure.

Hinweise: Kann bei übermäßigem Verzehr abführend wirken. Bei Raumtemperatur, trocken und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kleinkindern aufbewahren (Erstickungsgefahr).

Die Herstellung wurde über Gebrauchsmuster geschützt.

Artikelnummer: 101